Kontakt

Pecunia Riecher Capital GmbH

Scharnhorststr. 7d

10115 Berlin

GERMANY

Telefon

+49 30 8321 8377

Telefax

+49 30 755 407 02

E-Mail

mail@pecunia-riecher.de

Nutzen Sie auch gerne unser Kontaktformular.

Referenz-Projekte

Börsengang der e.multi Digitale Dienste AG

Im Jahr 2000 konnte Matthias Gärtner als CEO der e.multi Digitale Dienste AG gemeinsam mit seinem Team einen erfolgreichen Börsengang (IPO) an den Neuen Markt der Frankfurter Wertpapierbörse durchführen. Durch diesen IPO gelang es mehr als 10 Mio. EUR frisches Geld einzusammeln und dadurch die weitere Expansion des Unternehmens zu finanzieren.

Beteiligung an der bet-at-home.com AG

Im Rahmen der Expansion der e.multi Digitale Dienste AG erfolgte auch eine Mehrheitsbeteiligung (51%) an dem Österreichischen Internet-Wettanbieter bet-at-home.com AG. Im Rahmen einer Restrukturierung wurde bet-at-home.com ausgelagert und später durch einen Reverse-Take-Over (RTO) an die Börse gebracht. Der Wert des Unternehmens wurde dadurch in der Spitze auf über 300 Mio. EUR gesteigert.

Merger mit der sportwetten.de AG

Die e.multi Digitale Dienste AG wurde 2002 mit dem Deutschen Wettanbieter sportwetten.de AG verschmolzen und ermöglichte sportwetten.de AG dadurch den Zugang zu den Kapitalmärten. Dieser Reverse Take Over wurde später in der Presse als gutes Beispiel eines gelungenen Reverse-Take-Overs gelobt

Minaya Capital AG: Holding-Gesellschaft im Bereich Energieeffizienz

Verkauf der MINAYA Capital AG an internationale Investoren in 2010. Rekapitalisierung der Gesellschaft durch diverse Kapitalmaßnahmen (Anleihen, Kapitalerhöhungen). Beteiligung an verschiedenen Unternehmen aus dem Bereich Energieeffizenz durch die Ausgabe neuer Aktien.

Einbringung der Schweizer Elanix Biotechnologies SA in eine Aktiengesellschaft im Geregelten Markt in Frankfurt

Gesamt-Projektmanagement bei der Einbringung der Schweizer Elanix Technologies SA in die ehemalige Hülle der Porta Systems AG und damit Listing im Geregelten Markt Frankfurt. Vorbereitung und Unterstützung bei der darauf folgenden Bar-Kapitalerhöhung zum Ausbau der Geschäftstätigkeit der Elanix-Gruppe.

Verkauf der German Brokers AG an einen Chinesischen Investor zum Aufbau eines Deutsch-Chinesischen Handelsunternehmens

Sanierung der im Regulierten Markt Frankfurt notierten German Brokers AG durch ein Insolvenzplanverfahren, fortführung der Gesellschaft und Aufrechterhaltung der Börsennotierung mit späterer Wiederbelebung durch den Verkauf der Anteile an die Sino-German Ecopark Handels- und Beratungs GmbH mit dem Ziel des Aufbaus eines Deutsch-Chinesischen Handelsunternehmens, der Sino-GErman United AG.

 

Weitere Projekte

In Australien wurde die Australische Niederlassung eines Österreichischen Fonds-Unternehmens aufgebaut, ein Endkundenprodukt platziert und zum Handel zugelassen sowie eine Vertriebsstruktur etabliert.

Zusätzlich erfolgten diverse Beratungen mittelständischer Unternehmen in Deutschland und der Schweiz bzgl. Unternehmensverkauf, Kapitalbeschaffung, Restrukturierung und Expansion.